KONTAKT:  Beate Meuth  |  0160 97548566  |  mail@beatemeuth.de

Die Kunst wahrzunehmen


Der Blick für's Ganze

 

So richtig kraftvoll den eigenen Weg gehen, das wünschen wir uns wohl alle. Wie geht das mit den Menschen um mich herum und mit den Umständen, in denen ich mich vorfinde? Indem ich wahrnehme, was alles in mir und um mich passiert. Das lässt sich gut üben in Natur und Kunst. Daraus wird Umsicht im Umgang mit allem. Unvoreingenommenheit ist ein wunderbarer Weg zum befreienden Blick für's Ganze.

© Wikipedia Bayrisches Baudenkmal

Marias Geheimnis

Exkursion zur romanischen Basilika auf dem Petersberg

 

Wer ist eigentlich Maria? In der romanischen Basilika auf dem Petersberg finden wir Zugang zu den Geheimnissen, welche Maria umgeben. Mit einer Wahrnehmung, die mehr sieht als das Auge, können wir in den wunderbaren Fresken erleben, was die Maler im 11. Jh. noch wussten und später verloren ging: Maria sitzt auf dem Thron der Weisheit. Sie ist ein Mensch und doch viel mehr. Was Dogmatik nicht vermag, kann die Kunst: Menschen berühren.

 

Samstag  8. Oktober | 19. November 2022

 

Zeit |  14.30 - 16.00 Uhr

Ort  |   St. Peter und Paul, Petersberg 2, 85253 Erdweg 

Kosten  |  20 €  |  gemeinsame Anfahrt auf Anfrage

Anmeldung  |  bis 1 Tag vor dem Termin

Trinitätsfresko in der St. Jakobus, Urschalling

St. Michael 

Exkursion nach Altenstadt

 

Eine Besonderheit unter den romanischen Kirchen, St. Michael in Altenstadt, lockt zum Herbst-Ausflug. Dort begegnet uns Michael auf dem Taufstein und auf einem Fresko im Chor. Doch wer kämpft im Tympanon über dem Haupteingang mit dem Drachen? Und wer ist der "Große Gott von Altenstadt" auf dem Lettner? Was treiben die Tiere an den Kapitellen und wen schaut Christophorus an? Die tiefen Eindrücke leuchten uns als Lichter in die dunkle Jahreszeit.

 

Sonntag  16. Oktober 2022

 

Zeit |  15.00 - 16.30 Uhr 

Ort  |  Treffpunkt vor der Kirche 

Kosten |  20 €  |  gemeinsame Anfahrt auf Anfrage

Anmeldung  |  bis 2 Tage vor dem Termin


Kundenstimme zum Kunsterlebnis

Der Besuch von St. Michael in Altenstadt war für mich eine wunderschöne Erfahrung ganz besonderer Art. Beate ist es mit einer feinen Fragemethodik gelungen, uns die stillen Geheimnisse der romanischen Basilika näherzubringen. Der äußere Raum hat innere Räume geöffnet, wir konnten die Kunstwerke in einer Art "horchendem" Betrachten neu sehen und durften kleine Offenbarungen, große weiterführende Fragen und eine Herzinniglichkeit und Berührtheit mit nach Hause nehmen. Ganz lieben Dank dafür und gerne wieder!

Claudia K., Klavierlehrerin

Beate Meuth  |  0160 97548566  |  mail@beatemeuth.de

 Parkstraße 16  |  82343 Pöcking 

Heideweg 33  |  44267 Dortmund


Alle Zufälle unseres Lebens sind Materialien, aus denen wir machen können, was wir wollen.

Wer viel Geist hat, macht viel aus seinem Leben.

Novalis