KONTAKT:  Beate Meuth  |  0160 97548566  |  mail@beatemeuth.de

Die Kunst wahrzunehmen


Der Blick für's Ganze

 

So richtig kraftvoll den eigenen Weg gehen, das wünschen wir uns wohl alle. Wie geht das mit den Menschen um mich herum und mit den Umständen, in denen ich mich vorfinde? Indem ich wahrnehme, was alles in mir und um mich passiert. Das lässt sich gut üben in Natur und Kunst. Daraus wird Umsicht im Umgang mit allem. Unvoreingenommenheit ist ein wunderbarer Weg zum befreienden Blick für's Ganze.

Maisinger See

Michael und Christus

Exkursion nach Altenstadt

 

St. Michael in Altenstadt ist unter bayrischen Kirchen eine wahre Besonderheit. Der im 12. Jh. entstandene Tuffsteinbau ist in seiner ursprünglichen Form erhalten wie auch seine großen Kunstwerke. Das Tympanon am Westportal, der Taufstein und ein Fresko zeigen Michael im Kampf mit dem Drachen, auf dem Lettnerbalken steht ein Kreuz mit einem königlichen Friedensbringer. Kraftvolle, tief berührende Eindrücke nehmen wir von diesem Ausflug mit.

 

Samstag  23. Oktober | 6. November 2021

 

Zeit |  11.00 - 13.00 Uhr

Ort  |   St. Michael, Altenstadt  |  Bitte warm anziehen!

Kosten  |  30 €  |  gemeinsame Anreise auf Anfrage

Anmeldung  |  bis 20. Okt. | 3. Nov. 

Fresko in der St. Bartholomäus, Maising

Fresco fragile

St. Bartholomäus in Maising

 

In der Nähe von Starnberg, in Maising, gibt es ein feines, zartes Fresko im Chor der romanischen Dorfkirche zu entdecken. Erst um 1980 wurde es freigelegt. An einigen Stellen sind die Gestalten nur schemenhaft erhalten. Wenn wir uns in sie vertiefen, zeigt sich ihr inneres Wesen. Wer ist wer und wie stehen sie geistig miteinander in Beziehung? Diese innige Begegnung lässt sich gut verbinden mit einem Spaziergang am beschaulichen Maisinger See. 

 

Sonntag  17. | 24. Oktober | 7. November2021

 

Zeit |  14.30 - 16.00 Uhr 

Ort  |  Treffpunkt vor der Kirche

Kosten |  20 €   

Anmeldung  |  bis 1 Tag vor Termin


Kundenstimme zum Wahrnehmungstraining in der Natur

"Es braucht beim Spaziergang eine Weile, bis ich mich frei machen kann von Assoziationen und Urteilen über den Himmel oder Baum, den wir betrachten. Dann erst stellt sich Ruhe und Sicherheit in der Beobachtung ein. Ich staune immer wieder, wie objektiv meine subjektive Wahrnehmung sein kann. Ich bin wirklich dran an dem, was passiert. Das begeistert mich."

Hans H.  |  Ingenieur

Beate Meuth  |  0160 97548566  |  mail@beatemeuth.de

 Parkstraße 16  |  82343 Pöcking 

Heideweg 33  |  44267 Dortmund


Alle Zufälle unseres Lebens sind Materialien, aus denen wir machen können, was wir wollen.

Wer viel Geist hat, macht viel aus seinem Leben.

Novalis